Buchtipps

Ein stark autobiografischer Roman über Max, den Schreiber, den mehrfachen Familienvater mit Kneipe in Bahnhofsnähe in Olten, dessen erfolgreiche Frau Tina eine Gastprofessur in Paris annimmt, so dass die beiden erstmals in ihrer langen Beziehung unter der Woche die Nächte getrennt verbringen. Wir begleiten Max durch die erste Woche dieser neuen Situation und erfahren einiges über ihn und seine Beziehung zu Tina, über die Besucher der Bar, alte Freundschaften, Menschliche Schwächen - am Ende nimmt man Capus ab, dass er jede der erzählten Geschichten so oder so ähnlich tatsächlich erlebt hat. Wunderbare Sprache! (UP)