Buchtipps

Da kommt das Cover so harmlos pastellig daher, doch schon auf der ersten Seite spritzt das Blut und katapultiert den Leser direkt hinein in eine Mischung aus Psychothriller und Softporno oder heißt das jetzt "Erotikthriller"?

Eine menschenscheue mäßig erfolgreiche Schriftstellerin bekommt das Angebot, die erfolgreiche und noch nicht beendete Psychothriller-Reihe einer Starautorin, die nach einem Unfall nicht dazu in der Lage ist, fortzusetzen. Zwecks Sichtung des Materials und zur Recherche begibt sie sich in das Haus der Familie der Autorin, das ihr von vornherein unheimlich vorkommt. Dass ihr der Hausherr mehr ais sympathisch ist, macht ihren Auftrag nicht einfacher und als sie ein Manuskript entdeckt und der Lektüre nicht widerstehen kann, wird ihre Welt komplett aus den Angeln gehoben. Und am Ende bleibt der Leser verstört zurück mit der Frage, wie viele Wahrheiten es geben kann...  (UP)