Buchtipps

Nora glaubt sich am Tiefpunkt ihres Lebens und beschließt, sich das Leben zu nehmen, doch nicht einmal das gelingt ihr so richtig, denn zu ihrer Überraschung findet sie sich im "dazwischen" in der Mitternachtsbibliothek wieder, umgeben von endlosen Büchern, von denen jedes eines ihrer möglichen Leben enthält, abhängig von Entscheidungen, die sie in den verschiedensten Situationen getroffen hat. Sie erhält die Möglichkeit, in diverse dieser Leben hinein zu schlüpfen, um eines zu finden, dass zu ihr passt und in dem sie bleiben wollen würde. Und so reizvoll dieser Blick in parallele Leben auch scheint, führt dieses "was-wäre-gewesen-wenn-Spiel" sie doch unweigerlich auf einen ganz bestimmten Weg. Ein interessantes Buch mit vielen Perspektiven auf das Leben, zumal sich doch jeder von uns ab und an die Frage stellt "What if..." (UP)